Als Gemeinschaft ein Zeichen setzen

Die Kol­lek­te in der Kir­che, eine Samm­lung im Ver­ein oder ein Soli­da­ri­täts­bei­trag als Unter­neh­men – auch als Gemein­schaft kön­nen Sie unse­re Pro­jek­te für epi­lep­sie­be­trof­fe­ne Men­schen und ihre Ange­hö­ri­gen unter­stüt­zen. Vie­le Fir­men und Unter­neh­men ent­rich­ten heu­te anstel­le von Weih­nachts­ge­schen­ken im Namen und im Auf­trag ihrer Beleg­schaft eine Spen­de an gemein­nüt­zi­ge Orga­ni­sa­tio­nen. Sol­che Zuwen­dun­gen freu­en uns natür­lich immer ausserordentlich.

Ob für die Feri­en­wo­chen für Kin­der, Jugend­li­che und Erwach­se­ne, für Frei­zeit­an­ge­bo­te, Bera­tung, für Infor­ma­ti­ons­ma­te­ri­al oder ein­fach als all­ge­mei­ne Spen­de, Sie bestim­men selbst, für wel­chen Zweck wir Ihren Bei­trag verwenden.

Wir bespre­chen ger­ne mit Ihnen Ihre Ideen und machen Vorschläge.

Beratungsstellen

Jetzt helfen

Spen­den Sie uns direkt auf unser Spen­den­kon­to oder bestel­len Sie einen Einzahlungsschein.

Wir geben weder Namen noch Daten in irgend­ei­ner Form an Drit­te wei­ter. Spen­den an gemein­nüt­zi­ge Orga­ni­sa­tio­nen berech­ti­gen in den mei­sten Kan­to­nen zu Steuerabzügen.

Spen­den­kon­to: PC 87–185330‑3 / IBAN: CH33 0900 0000 8718 5330 3 zugun­sten von: Epi-Suis­se, See­feld­stras­se 84, 8008 Zürich.

    Name und Adresse