Lade Veranstaltungen

Patiententag 2020 – Epilepsie im Fokus

Obwohl Epilepsie als häufigste Erkrankung des Gehirns gilt, wird öffentlich wenig darüber gesprochen und informiert. Mit dem Patiententag, welcher erstmals in Bern stattfindet, ändern wir dies. Wir freuen uns besonders, dass diese Tagung in Zusammenarbeit mit der Klinik Bethesda in Tschugg und der Universitätsklinik Inselspital in Bern veranstaltet wird.

Epilepsie ist eine unsichtbare Erkrankung, die man höchstens während des Anfalls sieht. Die Unvorhersehbarkeit der Anfälle, ihrer Art, Häufigkeit und Schwere aber führen zu Einschränkungen im Alltag, die bei manchen Betroffenen sehr umfassend ausfallen können. Die Gestaltung des Alltags ist deshalb sowohl für Epilepsiebetroffene wie auch für das Umfeld eine spezielle Herausforderung. Betroffene müssen lernen mit ihrer Krankheit und allen Auswirkungen auf das Leben umzugehen. Es stellen sich Fragen zur eigenen Leistungsfähigkeit in Bezug auf das Gedächtnis oder die Konzentrationsfähigkeit. Gesundheitliche Grenzen können sich auch beim Sport oder bei der Freizeitgestaltung ergeben.

Am Nachmittag steht die Epilepsiechirurgie im Zentrum der Tagung. Wann macht ein chirurgischer Eingriff Sinn und wie läuft das Verfahren ab? In der anschliessenden Gesprächsrunde erläutern Betroffene ihre persönlichen Erfahrungen rund um den chirurgischen Eingriff.

Die Krankheit Epilepsie fordert Betroffene und Angehörige in besonderer Weise. Unsere Referentinnen legen am Patiententag den Fokus auf diese Krankheit. Wir freuen uns, Sie am Anlass begrüssen zu dürfen.

Anmeldung Patiententag 2020 - 29. Februar 2020

Alle mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.


Allgemeine Angaben

Anrede*
  HerrFrau
Vorname*
Name*
Institution
Strasse/Nr*
PLZ/Ort*
e-Mail*
Telefon / Mobil*

Anzahl Teilnehmende

Erwachsene*
Kinder*

Ich bin

Mitglied
JaNein

Bemerkung


freier Eintritt, Anmeldung erforderlich

Mittagessen auf eigene Kosten

Flyer