Lade Veranstaltungen

Famoses: Die Krankheit besser bewältigen

Fami­li­en­all­tag mit Epilepsie 

Lie­be Mit­glie­der, Lie­be Interessierte

Ken­nen Sie die famoses-Schu­­lung? In die­sem modu­la­ren Schu­lungs­pro­gramm ler­nen betrof­fe­ne Fami­li­en das Krank­heits­bild der Epi­lep­sie bes­ser ver­ste­hen. Es fin­det unter fach­kun­di­ger Anlei­tung ein Kin­der­kurs und par­al­lel dazu ein Eltern­kurs statt. 

Kinderkurs

Der Kin­der­kurs ist geeig­net für Kin­der zwi­schen 8 und 12 Jah­ren, wel­che mehr über ihre Epi­lep­sie erfah­ren möch­ten.
Inter­es­sier­te Geschwi­ster­kin­der, wel­che den Alters­vor­ga­ben ent­spre­chen, sind eben­falls herz­lich ein­ge­la­den, am Kurs teil zu nehmen.

Auf einer spie­le­ri­schen Schiffs­rei­se erfah­ren die Kin­der mehr über ihre Epi­lep­sie bzw. über die Epi­lep­sie des Geschwi­sters und erwer­ben ihr per­sön­li­ches Schiffspatent.

Kursleitung:

Cor­ne­lia Bösi­ger, Sozi­al­ar­bei­te­rin FH
Andrea Zins­may­er, dipl. Kin­der­kran­ken­schwe­ster, Fach­frau für neu­ro­phy­sio­lo­gi­sche Diagnostik

Der Kurs fin­det in einer Klein­grup­pe von 6 bis 8 Kin­dern statt.

Elternkurs

Im Eltern­kurs erhal­ten Sie einen Ein­blick in The­men, die ins­be­son­de­re Eltern betref­fen.
Neben den medi­zi­ni­schen Inhal­ten zur Ursa­che, Dia­gno­se und The­ra­pie­for­men der Epi­lep­sie, sind dies zum Bei­spiel die Aus­wir­kun­gen der Erkran­kung auf die Erzie­hung und das Zusam­men­le­ben in der Familie.

Aber auch Hil­fe­stel­lun­gen zum mög­li­chen Umgang mit bela­sten­den Erfah­run­gen und Gefüh­len in Bezug auf die chro­ni­sche Erkran­kung des Kin­des wer­den geboten.

Kursleitung:

PD Dr. med. Alex­andre Dat­ta, stell­ver­tre­ten­der Abtei­lungs­lei­ter Neu­ro- und Ent­wick­lungs­päd­ia­trie, Lei­ter Epi­lep­to­lo­gie, EEG, neu­rol. Lei­ter Schlaf­la­bor, UKBB
Mir­jam Mar­ty, Pfle­ge­ex­per­tin APN Neu­ro­lo­gie
San­dra Dütsch, dipl heil­päd­ago­gi­sche Früh­erzie­he­rin, Psy­cho­lo­gin FSP, Psy­cho­the­ra­peu­tin ASM

    Anmeldung: Famoses: Die Krankheit besser bewältigen (Mai, Bern)

    Alle mit * mar­kier­ten Fel­der müs­sen aus­ge­füllt werden.


    Allgemeine Angaben

    Anre­de*
    HerrFraukei­ne Angabe
    Vor­na­me*

    Name*

    Institution

    Strasse/Nr*

    PLZ*

    Ort­schaft*

    e‑Mail*

    Tele­fon / Mobil*


    Anzahl Teilnehmende

    Erwach­se­ne*

    Kin­der*


    Mittagessen

    Fleisch*

    Vegi*

    Kin­der­me­nu*


    Administratives

    Mit­glied Epi-Suisse
    NeinJa
    Epi-Sui­s­­se erhält vom Bun­des­amt für Sozi­al­ver­si­che­run­gen Sub­ven­tio­nen, um Kur­se, Feri­en­wo­chen und wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen für Betrof­fe­ne und Ange­hö­ri­ge anbie­ten zu kön­nen. Im Rah­men des Sub­ven­ti­ons­ver­trags sind wir ver­pflich­tet gewis­se Daten von Teil­neh­men­den zu erhe­ben. Ihre Daten wer­den sicher über­mit­telt und nicht an Drit­te weitergegeben.
    Ich bin

    Bezie­hen Sie bzw. die betrof­fe­ne Per­son Lei­stun­gen aus der IV oder haben sol­che in den letz­ten 10 Jah­ren bezo­gen*
    NeinJa

    Vor­na­me und Name der betrof­fe­nen Per­son mit IV-Lei­­stun­­­gen:*

    Geburts­da­tum der betrof­fe­nen Per­son mit IV-Lei­­stun­­­gen:*

    Zusätzliche Angaben

    Bemer­kung

    Ich bin bereit, die Kosten gemäss Aus­schrei­bung im Inter­net und im Fly­er zu übernehmen.



    Kurs­pau­scha­le Tages­gä­ste (inkl. Verpflegung)

    Epi-Sui­s­­se Mit­glie­der Erwach­se­ne  CHF 100.00 / Person
    Epi-Sui­s­­se Mit­glie­der Kin­der            CHF   50.00 / Kind

    Nicht-Mit­­­glie­­der bezah­len einen Zuschlag von CHF 50.00 / Familie

    Bei Finan­zie­rungs­pro­ble­men neh­men Sie mit uns Kon­takt auf.

    Fly­er