Lade Veranstaltungen

Autofahren mit Epilepsie – wer entscheidet was?

Autofahren ist in unserem Land oft ein unabdingbarer Teil des Lebens. Es wird manchmal durch das Auftreten von Epilepsie unerwartet durchkreuzt. Wie entscheidet sich eigentlich, ob Epilepsiebetroffene Auto fahren dürfen oder nicht? Dazu erfahren Sie mehr, aus verschiedenen Perspektiven: Neben zwei Neurologen sind auch eine Neuropsychologin, ein Verkehrsmediziner und ein Vertreter des Strassenverkehrsamts eingeladen.

Diese Publikumsveranstaltung wird von der Schweizerischen Epilepsie-Liga in Zusammenarbeit mit dem Kantonsspital Aarau und Epi-Suisse durchgeführt.

    Anmeldung 2021.09.22 Autofahren mit Epilepsie - Wer entscheidet was?

    Alle mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.


    Allgemeine Angaben

    Anrede*
    HerrFraukeine Angabe
    Vorname*

    Name*

    Institution

    Strasse/Nr*

    PLZ*

    Ortschaft*

    e-Mail*

    Telefon / Mobil*


    Anzahl Teilnehmende

    Erwachsene*


    Administratives

    Mitglied
    NeinJa

    Epi-Suisse erhält vom Bundesamt für Sozialversicherungen Subventionen, um Kurse, Ferienwochen und weitere Veranstaltungen für Betroffene und Angehörige anbieten zu können. Im Rahmen des Subventionsvertrags sind wir verpflichtet gewisse Daten von Teilnehmenden zu erheben. Ihre Daten werden sicher übermittelt und nicht an Dritte weitergegeben.
    Ich bin

    Beziehen Sie bzw. die betroffene Person Leistungen aus der IV oder haben solche in den letzten 10 Jahren bezogen*
    NeinJa

    Vorname und Name der betroffenen Person mit IV-Leistungen:*

    Geburtsdatum der betroffenen Person mit IV-Leistungen:*

    Zusätzliche Angaben

    Bemerkung



    Die Teilnahme ist kostenlos.

    Flyer