Ihre Spende hat Wirkung

Die Rah­men­be­din­gun­gen für Men­schen mit Epi­lep­sie und ihre Ange­hö­ri­gen zu ver­bes­sern und ein bedarfs­ge­rech­tes Ange­bot zu schaf­fen, das sind die Zie­le von Epi-Suisse:

  • In Sen­si­bi­li­sie­rungs­pro­jek­ten machen wir auf die Anlie­gen Betrof­fe­ner in der Öffent­lich­keit aufmerksam.
  • in der Bera­tung gehen wir mit den Rat­su­chen­den Pro­ble­men auf den Grund und suchen gemein­sam nach Lösungen.
  • In Kur­sen ver­tie­fen wir das Wis­sen über Epi­lep­sie und stär­ken den Umgang mit der Krankheit.
  • In den Feri­en und Frei­zeit­an­ge­bo­ten schaf­fen wir einen siche­ren Rah­men, sodass unse­re Feri­en­gä­ste ihren Urlaub unbe­schwert genies­sen können.
  • In der Selbst­hil­fe för­dern wir den Aus­tausch unter Betrof­fe­nen, deren Erfah­rungs­wis­sen einen unschätz­ba­ren Wert hat.

Jede Spen­de zählt und schon mit einem klei­nen Betrag erzie­len Sie eine gros­se Wirkung.

0

Ihre Spen­de von 25 Fran­ken ermög­licht uns, einer rat­su­chen­den Per­son einen Aus­tausch mit ande­ren Betrof­fe­nen in der eige­nen Regi­on zu vermitteln.

0

Mit 35 Fran­ken ermög­li­chen Sie einer betrof­fe­nen oder ange­hö­ri­gen Per­son die Teil­nah­me an einem Aus­flug von Epi-Suisse.

0

Mit einer Spen­de von 40 Fran­ken kön­nen wir eine Ange­hö­ri­ge oder eine Betrof­fe­ne mit hilf­rei­chen Infor­ma­tio­nen ver­sor­gen, damit sie die Krank­heit bes­ser ein­ord­nen kann.

0

Mit einem Bei­trag von 50 Fran­ken ermög­li­chen Sie einem betrof­fe­nen Kind, einen Tag in unse­rer Feri­en­wo­che zu erleben.

0

Mit 100 Fran­ken unter­stüt­zen Sie einen epi­lep­sie­be­trof­fe­nen Men­schen an einem zwei­tä­gi­gen Kurs das Wis­sen über Epi­lep­sie alters­ge­recht zu ver­tie­fen und neue Stra­te­gien im Umgang mit der Krank­heit und ihren Fol­gen zu erwerben.

0

Eine Spen­de von 120 Fran­ken ermög­licht eine Stun­de Bera­tung. Das Ange­bot ist für unse­re Kli­en­ten kostenlos.

0

Mit einer Spen­de von 130 Fran­ken hel­fen Sie Epi­lep­sie-Betrof­fe­nen ganz direkt. Wir bera­ten Betrof­fe­ne und Ange­hö­ri­ge, die nach der Dia­gno­se nicht mehr weiterwissen.

Jetzt helfen

Spen­den Sie uns direkt auf unser Spen­den­kon­to oder bestel­len Sie einen Einzahlungsschein.

Wir geben weder Namen noch Daten in irgend­ei­ner Form an Drit­te wei­ter. Spen­den an gemein­nüt­zi­ge Orga­ni­sa­tio­nen berech­ti­gen in den mei­sten Kan­to­nen zu Steuerabzügen.

Spen­den­kon­to: PC 87–185330‑3 / IBAN: CH33 0900 0000 8718 5330 3 zugun­sten von: Epi-Suis­se, See­feld­stras­se 84, 8008 Zürich.

    Name und Adresse