Retour

Patiententag

Beruf und Alltag mit Epilepsie

Der diesjährige Patiententag steht ganz im Fokus von Alltag und Arbeit mit Epilepsie. Die Diagnose Epilepsie hat weitläufige Folgen auf das gesamte Leben der Betroffenen und somit auch auf die Berufstätigkeit. Viele Menschen mit Epilepsie haben kaum Einschränkungen in Beruf und der Arbeit und unterscheiden sich hinsichtlich Leistungsfähigkeit nicht von Menschen ohne Epilepsie. Dies ist aber nicht immer der Fall.

Wenn der bisherige Beruf aus gesundheitlichen Gründen nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr ausgeübt werden kann, stellen sich viele Fragen und eine Abklärung bezüglich der Arbeitsfähigkeit ist unumgänglich. Unsere beiden ersten Referate beschäftigen sich genau mit diesem Thema. Der erste Vortrag beleuchtet die das Thema Arbeitsfähigkeit aus der medizinischen Sicht des beurteilenden Arztes, der zweite Vortrag aus Sicht der IV-Stelle.

Nach dem Mittagessen widmen wir uns im dritten Vortrag der beruflichen Reintegration und dem Case Management. Im Anschluss findet eine Diskussionsrunde mit den Referentinnen und Referenten sowie epilepsiebetroffenen Personen oder Angehörigen statt.

Diese Veranstaltung wird gemeinsam mit der Schweizerischen Epilepsie-Liga und der Schweizerischen Epilepsie-Stiftung organisiert.

Die Verleihung des Epi-Preises findet im Rahmen des Patiententags statt.

Der Patiententag findet dieses Jahr in Zürich statt.

Datum: 25. November 2023
Zeit: 10:00 – 15 Uhr

Anmeldung erforderlich.
Anmeldefrist: 19. November 2023

Die Teilnahme ist kostenfrei.