Loading...
|Was ist der Unterschied zwischen „Epilepsie“ und einem „epileptischen Anfall“?

Was ist der Unterschied zwischen „Epilepsie“ und einem „epileptischen Anfall“?

Ein epileptischer Anfall ist eine zeitlich begrenzte Funktionsstörung der Hirnnervenzellen. Während des Anfalls kommt es zwischen Millionen von Hirnnervenzellen zu elektrischen Entladungen, durch die sie unkontrolliert „Befehle“ an den Körper weitergeben, die sich bei der betroffenen Person im Anfall zeigen.

Epileptische Anfälle können bei jedem Menschen und in jedem Lebensalter auftreten. Ein einzelner Anfall bedeutet jedoch noch keine Epilepsie. Erst wenn sich die Anfälle wiederholen, spricht man von einer Epilepsie.

2017-07-06T15:43:49+00:00