Epilepsie – Auseinandersetzung mit vielfältigen Fragen

Epilepsiebetroffene sind nicht anders als andere Menschen. Für das betroffene Kind und seine Familie bedeutet die Diagnose Epilepsie jedoch eine tiefgreifende Auseinandersetzung mit vielfältigen Fragen.

Offenkundig sind dabei die Probleme, die sich durch die Anfälle selbst, ihre medizinische Behandlung und durch eventuelle Einschränkungen ergeben.

Weniger klar, aber nicht minder zu beachten sind andere Probleme:
Annehmen und Verarbeiten der Krankheit, begründete oder unbegründete Ängste, Lebensführung, innerfamiliäre Schwierigkeiten, Zukunftsaussichten usw.
Diese teilweise klar umrissenen, oft aber auch recht diffusen Probleme bestimmen den Alltag und die Rahmenbedingungen der Betroffenen. Insofern ist es wichtig, für jedes Kind gezielte Hilfe u