Partner

In der Schweiz küm­mern sich ver­schie­de­ne Orga­ni­sa­tio­nen und Insti­tu­tio­nen um die Bedürf­nis­se von Men­schen mit Epi­lep­sie, sei dies mit einem regio­na­len oder sprach­re­gio­na­len Bezug, sei dies von Fach­sei­te oder als Insti­tu­ti­on mit einem ganz beson­de­ren Auftrag.

Epi-Suis­se arbei­tet mit vie­len von ihnen sehr eng zusam­men und ist mit man­chen auch durch ver­trag­li­che Bin­dun­gen oder durch lang­jäh­ri­ge freund­schaft­li­che Ban­de verbunden.

Klinik Lengg

Klinik Lengg

Die Kli­nik Lengg AG ist eine Kli­nik für Neu­ro­reha­bi­li­ta­ti­on und Epi­lep­to­lo­gie, getra­gen von der Schwei­ze­ri­schen Epi­lep­sie-Stif­tung und der Stif­tung Zür­cher RehaZentren.

Epi-Suis­se hat mit der Kli­nik Lengg einen Unter­lei­stungs­ver­trag abge­schlos­sen und ver­weist Rat­su­chen­de nach Bedarf direkt an die Sozi­al­be­ra­tung der Klinik.

Kli­nik Lengg
Bleu­ler­stras­se 60
8008 Zürich

Web­site

Epilepsie-Liga

Epilepsie-Liga

Die Schwei­ze­ri­sche Epi­lep­sie-Liga för­dert als Fach­or­ga­ni­sa­ti­on die For­schung und den Aus­tausch über Epi­lep­sie unter Fach­per­so­nen zu medi­zi­ni­schen Fra­gen rund um Epilepsie.

Epi-Suis­se ver­bin­det eine lang­jäh­ri­ge Zusam­men­ar­beit mit der Epi­lep­sie-Liga, die 2017 durch eine Koope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung wei­ter inten­si­viert wurde.

Schwei­ze­ri­sche Epilepsie-Liga
See­feld­stras­se 84
8008 Zürich

Web­site

Epi-Stiftung

Epi-Stiftung

Die Schwei­ze­ri­sche Epi­lep­sie-Stif­tung bie­tet Dienst­lei­stun­gen für Epi­lep­sie­be­trof­fe­ne aus der gan­zen Schweiz. Die Epi­lep­sie-Stif­tung ist aus­ser­dem eine der Trä­ge­rin­nen der Kli­nik Lengg.

Epi-Suis­se pflegt mit der Schwei­ze­ri­schen Epi­lep­sie-Stif­tung enge Kon­tak­te, arbei­tet vor Ort in Pro­jek­ten mit den Ver­tre­tern zusam­men und lässt wenn mög­lich Auf­trags­ar­bei­ten durch Werk­stät­ten der Epi-Stif­tung ausführen.

Schwei­ze­ri­sche Epilepsie-Stiftung
Bleu­ler­stras­se 60
8008 Zürich

Web­site

Fondation Eclipse

Fondation Eclipse

Die Fon­da­ti­on Eclip­se unter­hält in der Roman­die Selbst­hil­fe­an­ge­bo­te für Betrof­fe­ne mit Epi­lep­sie und Angehörige.

Epi-Suis­se arbei­tet in der Roman­die, spe­zi­ell in der Selbst­hil­fe, eng mit Ver­tre­tern der Fon­da­ti­on Eclip­se zusammen.

Fon­da­ti­on Eclipse
Ave­nue de Rumi­ne 2
1005 Lausanne

Web­site

SeSi

SeSi

Die Orga­ni­sa­ti­on SeSi unter­stützt in der ita­lie­ni­schen Schweiz erwach­se­ne Epi­lep­sie­be­trof­fe­ne mit Infor­ma­tio­nen, Bera­tung, Ver­an­stal­tun­gen und Öffentlichkeitsarbeit.

Epi-Suis­se pflegt mit Sesi freund­schaft­li­che Kon­tak­te und arbei­tet vor Ort in Pro­jek­ten mit den Ver­tre­tern zusammen.

Socie­tà Epi­let­ti­ci del­la Sviz­ze­ra Ita­lia­na (SeSi)
Via Ghi­ring­hel­li 6a
6500 Bellinzona

Web­site

Institution Lavigny

Institution Lavigny

Die Insti­tu­ti­on Lavi­gny beher­bergt bei Lau­sanne Wohn­plät­ze, Ate­liers, Tages­struk­tu­ren, ein Spi­tal mit einer Abtei­lung Epi­lep­to­lo­gie und eine Schu­le für Men­schen mit Behinderung.

Epi-Suis­se pflegt mit der Insti­tu­ti­on Lavi­gny einen engen fach­li­chen und part­ner­schaft­li­chen Austausch.

Insti­tu­ti­on de Lavigny
Rou­te du Vigno­ble 60
1175 Lavigny

Web­site