Sinnvolle Freizeit- und Feriengestaltung für eine gute Lebensqualität

Epi-Suisse organisiert regelmässig begleitete Tagesausflüge sowie Ferienwochen für epilepsiebetroffene Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Die Ferienwochen sind auf die Teilnehmenden angepasst und werden von ausgebildeten Fachpersonen begleitet.

Freizeitangebote

Mit unseren Freizeitangeboten versuchen wir Betroffenen und ihren Angehörigen Erfahrungen zu ermöglichen, die man alleine nicht einfach so machen kann. Zudem stellen wir sicher, dass auch Betroffene, die mehr Begleitung benötigen, Freizeitaktivitäten wahrnehmen können. Schauen Sie auf unserer Veranstaltungsseite nach unseren aktuellsten Events oder studieren Sie unser Jahresprogramm 2021.

zum Jahresprogramm

Ferienlager

Epi-Suisse organisiert pro Jahr mehrere Ferienwochen für epilepsiebetroffene Kinder und Jugendliche sowie eine Erwachsenen-Ferienwoche. Interessiert? Dann lesen Sie nachfolgenden Beschrieb über die jeweiligen Ferienwochen. Die Daten dazu sowie Anmeldemöglichkeiten finden Sie unter der Rubrik Veranstaltungen.

Ferien für Kinder mit Epilepsie

Ferien für Kinder

Ferien für Jugendliche mit Epilepsie

Ferien für Jugendliche

Ferien für Erwachsene mit Epilepsie

Ferien für Erwachsene

zum Angebot
zum Angebot
zum Angebot

Film der Zirkuswoche 2020

Erhalten Sie einen Einblick in unsere Lager mit unserem  Film der Zirkuswoche 2020. Dieser zeigt exemplarisch auf, wie unsere Lager funktionieren. Spiel, Spass und Freude garantiert!

Ferien für Kinder

Insgesamt 3 Ferienwochen pro Jahr organisieren wir für Kinder mit Epilepsie. Geleitet von Fachpersonen aus der Heilpädagogik finden die Ferienwochen stets unter einem anderen farbenfrohen Motto statt, das viel Raum für Spiele und Fantasie lässt. Begleitet werden die Ferienwochen von zwei Pflegefachfrauen, die verantwortlich sind für die Abgabe von Medikamenten und die auch im Notfall richtig reagieren können.

Das Betreuungsteam stellen wir auf die Bedürfnisse der teilnehmenden Kinder ein. Je nach Betreuungsbedarf können wir so ein 1:1- bis 1:2-Betreuungsverhältnis sicherstellen. Die beste und sichere Begleitung der uns anvertrauten Kinder steht für uns im Zentrum. Nur so kann die Ferienwoche auch für Eltern von epilepsiebetroffenen Kindern eine echte Entlastung darstellen.

Teilnehmen können Kinder ab 7 Jahren, wobei für uns das Entwicklungsalter und nicht allein das biologische Alter massgebend ist. Ob eine Teilnahme möglich ist und welcher Betreuungsbedarf pro Teilnehmer nötig ist, klären wir im Vorfeld sorgfältig ab. Hierfür müssen die Eltern einen Abklärungsbogen ausfüllen.

2021 bieten wir im Sommer neu eine Erlebniswoche für mittel- bis schwerbetroffene Kinder an, um den steigenden Ansprüchen an die Betreuung dieser Kinder gerecht zu werden. In der Ferienwoche kümmern sich drei Pflegefachpersonen um die medizinische Versorgung, zudem limitieren wir die Zahl der Teilnehmenden stärker als sonst, um besser auf die individuellen Bedürfnissen eingehen zu können.

Ferien für Jugendliche

Da das Interesse für unsere Kinderferienwochen sehr gross ist und teilweise die Altersspanne weit auseinander ging, haben wir vor wenigen Jahren die Ferienwoche für Jugendliche ins Leben gerufen. In dieser stehen Aktivitäten, Bewegung und Spiel stärker im Vordergrund als fantasievolle Themen.

Teilnehmen können Jugendliche von 13 bis 22 Jahren, wobei auch hier das Entwicklungsalter neben dem biologischen Alter gewichtet wird.

Geleitet wird das Jugendlager von Fachpersonen aus der Heilpädagogik. Mit von der Partie sind medizinische Fachpersonen, die für die Abgabe von Medikamenten zuständig ist.

Ferien für Erwachsene

Jedes Jahr an einem anderen Ort in der Schweiz Ferien machen – dies ermöglichen wir epilepsiebetroffenen Erwachsenen. Im Vordergrund der Ferienwoche stehen Freizeitaktivitäten und Bewegung, wobei stets auch auf die gemütlicheren Zeitgenossen Rücksicht genommen wird.

Epi-Suisse wählt jeweils schöne Ferienhäuser mit kleinen Schlafeinheiten aus, so dass die Teilnehmenden nicht im „Massenschlag“ schlafen müssen. Geleitet wird die Ferienwoche von einem erfahrenen Team, das auch im Falle eines epileptischen Anfalls richtig zu reagieren weiss.

Teilnehmen können Erwachsene jeden Alters. Voraussetzung ist einzig, dass sie allfällige Medikamente eigenständig einnehmen können und auch sonst keine pflegerische Hilfe im Alltag benötigen.

Epi-Suisse bemüht sich, die Kosten für diese Ferienwochen tief zu halten, damit sie für möglichst viele Betroffene erschwinglich bleibt. Dies im Wissen darum, dass gerade Ferien nicht in das enge Budget von chronisch kranken Menschen passen.

zur Bildgalerie