Mitteilungen aus unserem Facebook-Kanal

7 Tage her

Stichwort Medikamentenknappheit, Lieferengpässe von Medikamenten. Wir suchen nach Betroffenen oder Eltern, die bei Epi-Medis mit diesem Problem konfrontiert sind oder waren. Gerne nehmen wir eure Rückmeldung per PN oder auch auf entgegen.
Vielen Dank schon jetzt!
... [mehr...][...weniger]

1 Monat her

Für den epilepsiebetroffenen Xavier ging ein Herzenswunsch in Erfüllung. Die Stiftung Wunderlampe ermöglichte ihm ein Konzert seines Idols Bligg mit persönlicher Begegnung. Für Xavier war das ein tolles Erlebnis und ein unvergesslicher Tag. Ein grosses Dankeschön an die Stiftung Wunderlampe! ... [mehr...][...weniger]

 

Auf Facebook kommentieren

Es ist einfach schön wenn man jemandem eine Freude machen kann ☺️. Unsere Tochter hat auch Epilepsie und sie konnte Roger Federer treffen es war unvergessliches Erlebnis.

Er genoss es sehr und auch von uns ein riesen Dankeschön an euch Episuisse , Stiftung Wunderlampe / Fondation Lampe magique und natürlich auch an Bligg. Es war so schön sein Lachen zusehen und er war so so happy das Konzert ganz fertig zusehen. Danke nochmals🥰😊❤

Hoi Ich heiße Annika und es war mega schön Roger Federer zusehen . Es war ein unvergesslichen Moment gehabt. Ich vergesse den Moment nie er ist ein Sympatischer Typ

Wir bedanken uns sehr herzlich für die engagierte Zusammenarbeit bei Epi-Suisse. Zusammen konnten wir für Xavier seinen Traum wahr werden lassen. Danke...Epi-Suisse. Herzliche Grüsse. Das Team der Stiftung Wunderlampe.

Und ich habe auch Epilepsie

+ Mehr Kommentare zeigen

1 Monat her

Eine Hirnhälfte für alles - Finn erlebte mit 12 Jahren ihren ersten epileptischen Anfall. Diagnose: Rasmussen-
Enzephalitis. Ein spannender Artikel von der NZZ am Sonntag vom 8.12.19. Bei Interesse zum Artikel schreibe an

nzzas.nzz.ch/wissen/wie-man-mit-nur-einer-hirnhaelfte-lebt-ld.1526797?reduced=true
... [mehr...][...weniger]

Eine Hirnhälfte für alles - Finn erlebte mit 12 Jahren ihren ersten epileptischen Anfall. Diagnose: Rasmussen-
Enzephalitis. Ein spannender Artikel von der NZZ am Sonntag vom 8.12.19. Bei Interesse zum Artikel schreibe an info@epi-suisse.ch

https://nzzas.nzz.ch/wissen/wie-man-mit-nur-einer-hirnhaelfte-lebt-ld.1526797?reduced=true

2 Monate her

Selbsthilfegruppe für Eltern von epilepsiebetroffenen Kindern

Unser nächstes Austausch-Essen findet am Freitag, 22. November 2019 um 19.30 Uhr im Restaurant Mövenpick Glattbrugg statt.

Freundschaften, ein Wiedersehen oder einen Austausch mit neuen Gesichtern - Alltag, Schule, Erfolge oder Ängste - wir freuen uns über einen spannenden Austausch!
Bei Interesse sende uns eine kurze Email an .

#selbsthilfegruppe #austausch #Kindermitepilepsie #epilepsie
... [mehr...][...weniger]

 

Auf Facebook kommentieren

Leider immer viel viel zu weit weg Oberhavel wäre toll

Gibts so ein austausch essen auch in basel

2 Monate her

Neben seinem grossen Dok-Film hat der Filmemacher Stefan Muggli noch einen zweiten Film produziert, der auf seiner persönlichen Website zugänglich ist. Reinschauen lohnt sich!
www.epifilm.ch
... [mehr...][...weniger]

Mehr zeigen